(zu alt für eine Antwort)
Parkscheinautomat kaputt - zum Nächsten laufen?
Gerd Koegler
2003-11-18 20:28:42 UTC
Hallo,

wollte mal fragen, was man machen soll, wenn ein Parkscheinauomat das
Geld nicht haben will. Ist es OK wenn man dann einfach die Parkscheibe
ins Auto legt? Oder muss man dann zum übernächsten Automaten stiefeln
und dort sein Glück versuchen?
In der Situation war ich neulich. Da in dem Fall der zweite Automat
nicht weit weg war, hab ich dann dort den Schein gelöst.
Wie sieht es aus wenn der zweite Automat mehrere hundert Meter weit weg
ist? Oder wenn dieser auch eine Macke hat? Ich vermute mal in
Deutschland gibt es sicher 10 Vorschriften, die sagen, was man dann
machen muss und wo die Zumutbarkeitsgrenze liegt ;-)) Was meint Ihr zu
diesem "Problem"?

Danke,
Gerd
Frank Baumann
2003-11-19 00:36:57 UTC
Hallo zusammen, hi Tom,

mit dem Gang zum nächsten Parkscheinautomaten hast Du auf jeden Fall so
gehandelt, daß Dir keiner was kann.
Es gibt möglicherweise Gerichtsurteile zu diesem Sachverhalt, die mir
aber nicht bekannt sind, d.h. ich kann nur eine persönliche Meinung dazu
abgeben.
Als die Parkuhren noch verbreitet waren, hat es bei defekter Parkuhr
genügt, die Parkscheibe auszulegen und es wurde einem Autofahrer nicht
etwa zugemutet, wegen der defekten Parkuhr in eine andere Parkbox
einzufahren. Und so ähnlich dürfte es mit einem defekten
Parkscheinautomaten aussehen. D.h. die zumutbare Entfernung zum nächsten
Parkscheinautomaten dürfte nach meinem Rechtsempfinden nicht mehr als
100m betragen. Sprich: die Entfernung zum übernächsten Automaten dürfte
eigentlich gar keine Rolle spielen.

Wie gesagt: nur meine persönliche Rechtsauffassung. Die Stadtsheriffs
vieler Gemeinden sehen das oft anders.

Gruß
Frank
Axel Schwenke
2003-11-19 07:49:38 UTC
Hallo Gerd,
Post by Gerd Koegler
Oder muss man dann zum übernächsten Automaten stiefeln
und dort sein Glück versuchen?
Das Problem ist, dass jeder Automat die entsprechende Parkzone mit auf den
Beleg druckt.
z.B. "Parkplat am Markt" o.ä.
Wenn Du zum nächsten Automaten läufst, dann druckt dieser unter Umständen
einen anderen Standort auf den Beleg.
Eine Politesse wird einen Parkschein vom "Parkplatz Dom" nicht für den
"Parkplatz Markt" akzeptieren.

Daher würde ich eine Parkscheibe aktivieren und nach Möglichkeit einen
Zettel daneben legen "Parkscheinautomat ist defekt" - oder so ähnlich.


Gruß
Axel
Richard Gotthold
2003-11-20 09:58:31 UTC
Post by Axel Schwenke
Das Problem ist, dass jeder Automat die entsprechende Parkzone mit auf
den Beleg druckt.
z.B. "Parkplat am Markt" o.ä.
Wenn Du zum nächsten Automaten läufst, dann druckt dieser unter
Umständen einen anderen Standort auf den Beleg.
Eine Politesse wird einen Parkschein vom "Parkplatz Dom" nicht für den
"Parkplatz Markt" akzeptieren.
Unsere Zeitung hier hat gerade gemeldet, daß ein Parkschein (in einer
Stadt) gültig bleibt und man umparken kann, solange der neue Parkplatz
nicht teurer ist als der alte. Auch die Zeitdauer ändert sich nicht, das
Umparken sei ja freiwillig und Sache des Fahrers. Damit wurden die
Strafanzeigen eines Bürgers(!) vor Gericht verworfen, der auf eigene Faust
solche Personen gesucht und zur Anzeige gebracht hatte.

Gruß
Rick
Axel Schwenke
2003-11-23 09:28:39 UTC
Post by Richard Gotthold
Unsere Zeitung hier hat gerade gemeldet, daß ein Parkschein (in einer
Stadt) gültig bleibt und man umparken kann, solange der neue Parkplatz
nicht teurer ist als der alte. Auch die Zeitdauer ändert sich nicht, das
Umparken sei ja freiwillig und Sache des Fahrers. Damit wurden die
Strafanzeigen eines Bürgers(!) vor Gericht verworfen, der auf eigene Faust
solche Personen gesucht und zur Anzeige gebracht hatte.
Danke für die Info.
War mir bislang nicht bekannt.

Gruß
Axel